Forschungschemikalien (auch experimentelle Chemikalien genannt) beziehen sich auf Substanzen, deren Wirkung nicht untersucht wurde und die in der Vergangenheit kaum oder gar nicht medizinisch verwendet wurden.

Forschungschemikalien haben in der Regel ähnliche Strukturen und Wirkungen wie bereits existierende Substanzen und werden oft entwickelt, um ihre Wirkung zu verbessern. Die meisten Informationen über Forschungschemikalien basieren auf Erfahrungen aus erster Hand und auf anekdotischen Belegen.

Forschungschemikalien werden üblicherweise in Verpackungen geliefert, die mit "nicht für den menschlichen Verzehr" gekennzeichnet sind, und es wird angegeben, dass sie ausschließlich für die Zwecke der wissenschaftlichen Forschung verwendet werden.

Neue legale RESEARCH CHEMICALS

Ask anything

Was sind Research Chemicals?

Eine Designerdroge ist ein strukturelles oder funktionelles Analogon einer kontrollierten Substanz, das so konzipiert wurde, dass es die pharmakologischen Wirkungen der Originaldroge imitiert und gleichzeitig die Einstufung als illegal und/oder den Nachweis in Standard-Drogentests vermeidet. Zu den Designerdrogen gehören psychoaktive Substanzen, die von der Europäischen Union als neue psychoaktive Substanzen (NPS) eingestuft wurden, sowie Analogsubstanzen von leistungssteigernden Drogen wie Designersteroide, von denen einige ursprünglich von akademischen oder industriellen Forschern synthetisiert wurden, um wirksamere Derivate mit weniger Nebenwirkungen zu entdecken, und die später für den Freizeitkonsum kooptiert wurden. Andere Designerdrogen wurden zum ersten Mal in geheimen Labors hergestellt. Da die Wirksamkeit und Sicherheit dieser Substanzen in Tier- und Humanstudien nicht gründlich evaluiert worden sind, kann die Anwendung einiger dieser Medikamente zu unerwarteten Nebenwirkungen führen.

Die Entwicklung von Designerdrogen kann als ein Teilbereich des Arzneimitteldesigns betrachtet werden. Die Erforschung von Modifikationen bekannter Wirkstoffe - wie z.B. ihrer Strukturanaloga, Stereoisomere und Derivate - führt zu Arzneimitteln, die sich in ihren Wirkungen erheblich von ihrem "Mutter"-Arzneimittel unterscheiden können (z.B. erhöhte Wirksamkeit oder verminderte Nebenwirkungen). In einigen Fällen haben Designerdrogen ähnliche Wirkungen wie andere bekannte Drogen, weisen aber völlig unterschiedliche chemische Strukturen auf (z.B. JWH-018 vs. THC). Obwohl der Begriff sehr weit gefasst ist und auf fast alle synthetischen Drogen anwendbar ist, wird er häufig für synthetische Freizeitdrogen verwendet, manchmal sogar für solche, die überhaupt nicht entworfen wurden (z.B. LSD, dessen psychedelische Nebenwirkungen unbeabsichtigt entdeckt wurden).

In einigen Rechtsordnungen ist der Handel mit Drogen, die in ihrer Struktur einer verbotenen Droge sehr ähnlich sind, unabhängig vom rechtlichen Status dieser Droge verboten. In anderen Jurisdiktionen ist ihr Handel eine legale Grauzone, was sie zu Graumarktware macht. In einigen Gerichtsbarkeiten gibt es möglicherweise analoge Gesetze, die Drogen verbieten, die in ihrer chemischen Struktur anderen verbotenen Drogen ähnlich sind, während einige Designerdrogen unabhängig vom rechtlichen Status strukturell ähnlicher Drogen verboten sein können; in beiden Fällen kann ihr Handel auf dem Schwarzmarkt stattfinden.

Sind Research Chemicals sicher?

Die Sicherheit von Forschungschemikalien ist ungeprüft, und über die Toxikologie oder Pharmakologie der meisten dieser Medikamente wurde, wenn überhaupt, nur wenig geforscht. Es wurden, wenn überhaupt, nur wenige Human- oder Tierstudien durchgeführt. Viele Forschungssubstanzen haben unerwartete Nebenwirkungen und unerwünschte Zwischenfälle hervorgerufen, da vor dem Inverkehrbringen kein Screening auf Off-Target-Effekte durchgeführt wurde.

Die bei GET-RC verkauften Forschungschemikalien sind nur für forensische Anwendungen bestimmt.

W3.CSS

Produkt Warnung

Die Verwendung von Forschungschemikalien wird abgeraten da diese mit mehr Risiken verbunden ist als die Verwendung gängiger, gut untersuchter Substanzen. Die Zulassung von neuen Substanzen erfordert mehrere FDA Phasen der FDA Zulassung - um die Sicherheit dieser zu gewaehrleisten. Alle Produkte werden explizit als Referenskits angeboten. Alle Angaben ohne Gewaehr.