ETH-LAD 100mcg Blotters

20.00 - 300.00

Klar
SKU: ETH-LAD 100mcg Blotters Kategorie: Tags: , , ,

Was ist ETH-LAD?

6-Ethyl-6-nor-Lysergsäurediethylamid (auch bekannt als N-Ethyl-nor-Lysergsäure-N,N-diethylamid, N-Ethyl-nor-LSD und ETH-LAD) ist ein weniger bekanntes neues Psychedelikum aus der Klasse der Lysergamide. ETH-LAD ist chemisch ähnlich wie LSD und hat einen ähnlichen Wirkmechanismus, indem es in erster Linie die Serotoninrezeptoren im Gehirn stimuliert.

Die Verwendung von ETH-LAD beim Menschen wurde erstmals von Alexander Shulgin in seinem 1997 erschienenen Buch TiHKAL ("Tryptamines I Have Known and Loved") dokumentiert. Es ist bekannt für seine "modifizierte visuelle Verzerrung" im Vergleich zu LSD. Es wurde neben psychedelischen Lysergamiden wie 1P-LSD und AL-LAD als legale Alternative auf dem grauen Markt vermarktet.

Chemische Eigenschaften von ETH-LAD

ETH-LAD ist ein synthetisches Alkaloid aus der chemischen Klasse der Lysergamide. ETH-LAD ist ein strukturelles Analogon der Lysergsäure mit einer funktionellen N,N-Diethylamid-Gruppe, die an das RN der chemischen Struktur gebunden ist. Diese polyzyklische Kernstruktur ist ein Indol-Derivat und hat sowohl überlappende Tryptamin- als auch Phenethylamin-Gerüste, die in seine Molekularstruktur eingebettet sind (obwohl es hauptsächlich als Tryptamin klassifiziert wird). Die Struktur von ETH-LAD enthält ein bicyclisches Hexahydroindol, das mit einer bicyclischen Chinolingruppe (Nor-Lysergsäure) kondensiert ist.

Was sind die Auswirkungen von ETH-LAD?

ETH-LAD hat sich in Tierversuchen als mäßig bis deutlich stärker als LSD selbst erwiesen[3], wobei eine aktive Dosis zwischen 40 und 100 Mikrogramm angegeben wird. Anekdotische Berichte deuten darauf hin, dass ETH-LAD bei niedrigen bis üblichen Dosen ähnliche Wirkungen wie LSD hervorruft, bei höheren Dosen jedoch ein deutlich abweichendes Wirkungsprofil aufweist, das manchmal als "algorithmische" und "verzerrte" visuelle und auditive Verzerrungen beschrieben wird, kombiniert mit einem eher "introspektiven" und "analytischen", wenn nicht gar "neutralen" Kopfbereich.

Es wurde auch berichtet, dass ETH-LAD, insbesondere bei höheren Dosen, leichter körperliche Nebenwirkungen wie schwere und anhaltende Übelkeit, Temperaturstörungen und allgemeines körperliches Unbehagen hervorruft. Es wurde spekuliert, dass dies einer ungewöhnlich empfindlichen und unvorhersehbaren Dosis-Wirkungs-Kurve zu verdanken ist, da Erfahrungen mit niedrigen bis üblichen Dosen im Allgemeinen als sehr überschaubar und nicht bedrohlich beschrieben werden.

Einige der am häufigsten berichteten Wirkungen von ETH-LAD sind: 

  •     Stimulation
  •     Spontane körperliche Empfindungen
  •     Körperliche Euphorie
  •     Visuelle Halluzinationen 
  •     Erweiterung der Analyse 
  •     Farbverbesserung
  •     Lachanfälle und gesteigerter Sinn für Humor
  •     Kognitive Euphorie

Mögliche Nebenwirkungen von ETH-LAD

  •     Übelkeit
  •     Muskelkontraktionen
  •     Erhöhte Herzfrequenz
  •     Übermäßiges Gähnen
  •     Erhöhter Speichelfluss
  •     Kopfschmerzen
  •     Pupillenerweiterung

Rechtmäßigkeit

ETH-LAD wird als illegal eingestuft in:

  •     Deutschland
  •     Österreich
  •     Vereinigtes Königreich
  •     Lettland

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Erkundigen Sie sich daher vor der Bestellung über die Rechtslage in Ihrem Land!

Alle Produkte sind ausschließlich für Forschungszwecke und nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt.

An einem kühlen, trockenen und vor Sonnenlicht geschützten Ort aufbewahren. Lysergamide und Tryptamine sollten nach Möglichkeit unter 20'c aufbewahrt werden.

Produktname

ETH-LAD 100mcg Blotters

Andere Bezeichnung(en)

6-Ethyl-6-nor-Lysergsäurediethylamid-Hemi-L-Tartrat

CAS

65527-62-0

Wirkstoff(e)

ETH-LAD L-Tartrat (100 mcg)

Andere Zutat(en)

Tinte auf Sojabasis, 200 g/m² Löschpapier

Bewertungen

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.

Seien Sie der Erste, der "ETH-LAD 100mcg Blotters" bewertet.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.